Ein Jahrtausend württembergischer Geschichte

Verborgene Schätze

Die Grabkapelle Württemberg ist ein Ort, an dem sich eine fürstliche Grablege ungewöhnlich gut erhalten hat. Sie lohnt daher besonders den zweiten und dritten Blick – auf die verborgenen Schätze.

Rotenberg außen

Württembergisches Urgestein

Der Weihestein der Burgkapelle aus dem Jahr 1083 ist das früheste Zeugnis für das Haus Württemberg. Der Weihestein

Evangelist Lukas

Edle Typen

Die vier Figuren wurden aus feinstem Carrara-Marmor geschaffen – von den angesagtesten Künstlern ihrer Zeit. Die vier Evangelisten

Versenden
Drucken