Denkmal ewiger Liebe

Grabkapelle auf dem Württemberg

Dienstag, 1. August 2017

Grabkapelle auf dem Württemberg | Sonstige Veranstaltungen

CHORKONZERT AM 6. AUGUST

14 Frauenstimmen in der berühmten Akustik der Grabkapelle: Am 6. August singt das Ensemble „CHORona“ auf dem Württemberg. Der Auftritt gehört zu den Veranstaltungen, mit denen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg an das Jubiläum der Reformation erinnern. Beim Themenjahr „Über Kreuz. Reformation und Gegenreformation“ geht es auch um die Traditionen, die vor 500 Jahren ihren Anfang nahmen. Der Chorgesang gehört dazu. Jeden Monat finden in diesem Sommer Chorkonzerte in der Grabkapelle statt – und wer einen der Auftritte erlebt hat, kann Staunenswertes vom Klang im Kuppelraum des Mausoleums erzählen. Am Sonntag singt „CHORona“ zweimal: um 11 und um 12.00 Uhr.

Chorklang im Kapellenraum: Am 6. August singt „CHORona“

14 Frauenstimmen in der berühmten Akustik der Grabkapelle: Am 6. August singt das Ensemble „CHORona“ auf dem Württemberg. Der Auftritt gehört zu den Veranstaltungen, mit denen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg an das Jubiläum der Reformation erinnern. Beim Themenjahr „Über Kreuz. Reformation und Gegenreformation“ geht es auch um die Traditionen, die vor 500 Jahren ihren Anfang nahmen. Der Chorgesang gehört dazu. Jeden Monat finden in diesem Sommer Chorkonzerte in der Grabkapelle statt – und wer einen der Auftritte erlebt hat, kann Staunenswertes vom Klang im Kuppelraum des Mausoleums erzählen. Am Sonntag singt „CHORona“ zweimal: um 11 und um 12.00 Uhr.

DAS ENSEMBLE AM 6. AUGUST
CHORona, der Chor, der im August die Grabkapelle mit stimmungsvollen Liedern füllen wird, ist mit seinen 14 Mitgliedern ein Kammerchor-Format – und damit für den Kapellenraum auf dem Württemberg genau passend. Das Besondere an dem Chor mit dem originellen Namen: Er besteht nur aus Frauenstimmen. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt bei modernen Popsongs, Gospel und Musicals im A-Capella-Satz. Aber die musikalischen Interessen der Sängerinnen sind breit und reichen bis zu Klassik und Volksliedern. Geleitet wird der Chor von Sonja Waldvogel, die meist subtil innerhalb des Ensembles die musikalischen Fäden in der Hand hält und nicht als Dirigentin aus der Reihe der Choristinnen tritt. Für seine Qualität erhielt das Ensemble unter anderem beim Carl-Friedrich-Zelter-Wettbewerb 2015 einen Sonderpreis. Entstanden ist der Frauenchor aus einem Liederkranz – und von da leitet sich auch der Name ab, denn „Corona“ bedeutet „Kranz“ auf lateinisch.

DAS MUSIKERLEBNIS IN DER GRABKAPELLE
Der kuppelgewölbte Kapellenraum bietet eine Akustik, die ihresgleichen sucht: Wer hier je ein Konzert erlebt hat, weiß, wie bezwingend und mitreißend dieses ungewöhnliche Musikerlebnis ist. Birgit Strobel hat als stellvertretende Leiterin der Schlossverwaltung Ludwigsburg und zuständig für die Grabkapelle die Konzertreihe organisiert – und besucht die Konzerte mit Begeisterung selber: „Der Klang ist einfach überwältigend. Auch wenn man es längst weiß, packt einen das Erlebnis immer wieder.“ Gelegenheit, sich die Frauenstimmen in der Grabkapelle anzuhören, gibt es zweimal am 6. August: CHORona tritt um 11 und um 12 Uhr auf.

GESANG ALS REFORMATORISCHE TRADITION
Das Themenjahr „Über Kreuz“ erinnert daran, dass Martin Luther vor 500 Jahren seine Thesen veröffentlichte und damit die Reformation auslöste. Mit dieser Veranstaltungsreihe in der Grabkapelle auf dem Württemberg bringen die Staatlichen Schlösser und Gärten eine ganz besondere Saite der Reformation zum Klingen: die Tradition des gemeinsamen Singens. Von Anfang an war es – im Gegensatz zum bisherigen Brauch - ein wichtiger Bestandteil des neuen evangelischen Gottesdienstes. Viele der damals entstandenen Choräle sind heute noch bekannt. Manche wurden sogar zu Volksliedern, wie etwa das berühmte Paul-Gerhardt-Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud“. Bis heute blüht, erwachsen aus dem gemeinsamen Singen seit dem 16. Jahrhundert, die berühmte schwäbische Chortradition.

TERMINE UND SERVICE
Sonntag, 6. Aug. 11.00 und 12.00 Uhr: CHORona Markgröningen

VORSCHAU: Sonntag, 3. Sept. 11.00 und 12.00 Uhr:
Kammerchor der Chorgemeinschaft Kai Müller, Stuttgart

DAUER: 20 Minuten (pro Konzert)

PREIS: Erwachsene 6,00 €, ermäßigt 3,00 €

INFORMATIONEN
Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

Download und Bilder

Kapellenraum der Grabkapelle

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Technische Daten

JPG, 801x1200 Pxl, 42 dpi, 0.52 MB