Motiv zum Schlosserlebnistag 2018

Aktionstag am 17. Juni 2018Essen und Trinken –Schlosserlebnistag

Am 17. Juni laden die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes wieder zum Schlosserlebnistag. Unter dem Titel „Essen und Trinken“ öffnen sie ihre Tore und bieten unterhaltsame Veranstaltungen mit jeder Menge Programm rund ums Schlosserlebnis.

Motiv zum Themenjahr 2018

Auch in der Zeit des Klassizismus wusste man zu genießen.

Immer am dritten Juni-Sonntag

Der Schlosserlebnistag findet bereits zum achten Mal statt. Veranstalter ist der Arbeitskreis „Schlösser, Burgen und Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmale zusammengeschlossen haben. Wie der „Tag des offenen Denkmals“ im September hat der „Schlosserlebnistag“ einen festen Platz im Bewusstsein der Menschen bekommen – eine neue Ausflugstradition ist entstanden. Mit reichlichem Programm präsentieren sich die Monumente im Land, die staatlichen ebenso wie die privaten.

Grabkapelle auf dem Württemberg, Luftaufnahme

Das „Monument der Liebe“ auf dem Württemberg.

Vielfältige Programmpunkte

Passend zum Themenjahr 2018 „Von Tisch und Tafel“ steht der Schlosserlebnistag unter dem Motto „Essen und Trinken“. Das aktuelle Programm gestalten die jeweiligen Schlösser und Burgen eigenständig und ganz ihren örtlichen Schwerpunkten entsprechend. Doch eines ist überall gleich: Der Schlosserlebnistag steht für Unterhaltung für die ganze Familie. Das diesjährige Motto „Essen und Trinken“ wird je nach Ort ganz unterschiedlich aufgegriffen – sorgt aber wieder für spannende Angebote für jeden Geschmack. Von ungewöhnlichen Führungen bis zu großen Festen ist alles geboten – da darf man sich auf viele stimmungsvolle Ideen freuen.

Programm auf dem Württemberg

Aktion für Jung und Alt

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Kegeln am Priesterhaus

Picknick für Verliebte

11.00 Uhr bis 21.00 Uhr
In Kooperation mit Stuttgart Marketing findet auf den Stufen der Grabkapelle ein Picknick für Verliebte statt. Schwäbische Vespertüten und Getränke können bis Sonnenuntergang beim Catering „Martha's“ erworben werden. Inhalt der Vespertüte: luftgetrocknete Landjäger vom Stauferico Gourmetschwein, Bauernbrot, Vespergurke, Senf und Wibele.

Gottesdienst im Grünen

11.00 Uhr
Gottesdienst auf dem Gelände der Grabkapelle

Musik

12.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Das Straßenmusikensemble „Bric a Brac“ spielt an den Stufen der Kapelle.

Führung zum Thema Wein

13.00 Uhr
Der Wein prägt Württemberg: Wo würde man das besser sehen als an der Grabkapelle, die inmitten von traditionsreichen Weinbergen des Neckartales liegt? Dass ihr Erbauer, König Wilhelm I., vor 200 Jahren mehr als jeder andere vor ihm für den Weinbau im Land getan hat, erfährt man bei dieser Führung – und kann den König besuchen, denn bis heute liegt er in der Gruft auf dem Württemberg.

Öffentliche Führung

14.00 Uhr und 15.00 Uhr
Ausdruck ewiger Liebe: Die Grabkapelle ist ein weithin sichtbares Mausoleum, errichtet als Zeichen der Trauer und königlicher Repräsentation zugleich. Neben Schloss Rosenstein ist sie eines der herausragenden Beispiele klassizistischer Baukunst im Raum Stuttgart. Die Führung zeigt den Kapellenraum und die klassizistische Grablege mit dem Doppelsarkophag des Königspaares. Genießen Sie im Anschluss die spektakuläre Aussicht auf das von Weinbergen umgebene Neckartal!

Der Abend auf dem Württemberg

Mit „Songs zum Sonnenuntergang" präsentiert Annette Ehrlich um 19.00 Uhr und 20.00 Uhr passende Musik. In ihrer ganz eigenen Art spielt sie souverän mit dem Klang und den Genres, von Jazz über Chanson bis Pop: eine persönliche und immer wieder überraschende Musik. Begleitet wird die studierte Jazzmusikerin von dem Pianisten Wolfgang Fischer. Die Stufen am Fuß der Grabkapelle sind der perfekte Platz, um der Musik zuzuhören und in den Sonnenuntergang zu schauen.

Für die gastronomische Versorgung steht „Martha’s“ bis 21.00 Uhr zur Verfügung.

Ein Wochenende voller Genuss:
Am 16. und 17. Juni wird die Region Stuttgart zu einer großen Picknick-Location!
Samstag, 16. Juni: Zwischen 10 und 20 Uhr verwandelt die City-Initiative Stuttgart mit „Stuttgart City picknickt“ das Stadtzentrum: Shops und Museen werden zu individuellen Picknick-Oasen – sowohl indoor als auch outdoor, von Hinterhof bis Dachterrasse!
Sonntag, 17. Juni: Die Staatlichen Schlösser und Gärten veranstalten das „Picknick am Schlosserlebnistag“: Neben Schloss Solitude darf an weiteren außergewöhnlichen Orten nach Herzenslust auf der Picknickdecke genossen werden. Im Blühenden Barock, mit Traumblick vor der Grabkapelle oder beim Picknickkonzert im Skulpturengarten der Sammlung Domnick!
Picknick-Wochenende in der Region Stuttgart

Service

TERMIN

Sonntag, 17. Juni 2018

EINTRITT

Gottesdienst, Kegeln und Konzert
kostenlos

Vespertüte
9,50 €

Führungen
Erwachsene 5,00 €
Ermäßigte 2,50 €

Kontakt und Information

Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart

Weitere Monumente, die sich am Schlosserlebnistag beteiligen

Stolze Residenzen der Kurpfalz

  • Barockschloss Mannheim
  • Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Prachtvolles rund um die Badenmetropole

  • Schloss Bruchsal
  • Schloss Favorite Rastatt

Königliches rund um die Schwabenmetropole

  • Residenzschloss Ludwigsburg
  • Schloss Solitude

Sagenumwobenes Stauferland

  • Kloster Lorch
  • Burg Wäscherschloss

Ländliche Idylle rund um Tübingen

  • Residenzschloss Urach
  • Sammlung Domnick
  • Kloster und Schloss Bebenhausen

Glanzvolle Perlen am Bodensee

  • Kloster und Schloss Salem
  • Neues Schloss Meersburg
  • Neues Schloss Tettnang