Denkmal ewiger Liebe

Grabkapelle auf dem Württemberg

Montag, 10. Juli 2017

Grabkapelle auf dem Württemberg | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG AM 13 .JULI

Die Grabkapelle auf dem Württemberg erinnert an die früh verstorbene Königin Katharina: Ihr erschütterter Witwer, König Wilhelm I., ließ den weithin sichtbaren klassizistischen Rundbau errichten und trug damit dazu bei, dass auch bei den Württembergern die Erinnerung an die wohltätige und schöne junge Landesmutter nie ganz verloren ging. Eine abendliche Führung am 13. Juli verfolgt die Spuren dieser Geschichte – und endet mit harmonischem Klang in der Gruft.

Abendführung mit Musik auf der Grabkapelle am 13. Juli

Die Grabkapelle auf dem Württemberg erinnert an die früh verstorbene Königin Katharina: Ihr erschütterter Witwer, König Wilhelm I., ließ den weithin sichtbaren klassizistischen Rundbau errichten und trug damit dazu bei, dass auch bei den Württembergern die Erinnerung an die wohltätige und schöne junge Landesmutter nie ganz verloren ging. Eine abendliche Führung am 13. Juli verfolgt die Spuren dieser Geschichte – und endet mit harmonischem Klang in der Gruft.

ENORME POPULARITÄT DER JUNGEN KÖNIGIN
Der Titel des Rundgangs am 13. Juli, "Nimm hin, Verklärte, die du früh entschwunden!“ stammt vom Schwaben Ludwig Uhland. Der Jurist, Politiker und vor allem romantische Dichter der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts trauert um die Königin und lässt ihr in seinem Gedicht „Katharina“ einen Kranz auf den Sarg legen –aus „Feldesfrüchten“, als Erinnerung an die wohltätig wirkende Katharina in Hungerzeiten und er nennt sie gar „Volksmutter, Nährerin“. Die Verehrung für die junge Königin war groß – und sie hielt sich über die Generationen. Dass König Wilhelm I. gleich nach ihrem Tod das Mausoleum als weithin sichtbares Erinnerungsmonument über dem Neckartal bauen ließ, trug sicher dazu bei, dass Königin Katharina nie aus dem Bewusstsein der Württemberger verschwand.

TIEFE GEFÜHLE AUF DEM WÜRTTEMBERG
Von der Liebesheirat zwischen der Zarentochter und dem württembergischen Kronprinzen, über ihr wohltätiges Wirken im Land bis zu ihrem frühen und tragischen Tod – die Geschichte um die junge und schöne Königin berührt  die Menschen bis heute. Die Spuren dieser emotionalen Geschichte sucht die abendliche Führung mit Dirk  Zimmermann bei einem Gang rings um die Kapelle und bis in die eindrucksvolle Gruft des markanten Baus. Hier  stehen bis heute die mächtigen Marmorsarkophage von Königin und König. Als Schlussakkord der Führung tritt das A-Capella-Quartett auf und singt in der ungewöhnlichen Akustik der Grabkapelle: ein Erlebnis.

HINWEIS
Die Grabkapelle auf dem Württemberg liegt in den Weinbergen und verfügt über keine Parkplätze. Die Staatlichen Schlösser und Gärten empfehlen daher die Anfahrt mit den Bussen der Linie 61 der VVS ab Bahnhof  Untertürkheim.

TERMINE UND SERVICE
„Nimm hin, Verklärte, die du früh entschwunden!“
Ein Erinnerungsmonument an Königin Katharina.
Sonderführung mit Dirk Zimmermann und dem A Capella Quartett

TERMIN
Donnerstag, 13. Juli 2017, 19.00 Uhr

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF
Kasse der Grabkapelle

DAUER
Eine Sonderführung dauert in der Regel 75 Minuten.

HINWEIS
Für diese Führung ist festes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich.

PREIS
Erwachsene 10,50 €

Ermäßigte 6,50 €

WEITERER TERMIN DIESER FÜHRUNG
Donnerstag, 21. September, 18.00 Uhr

HINWEIS
Die Grabkapelle auf dem Württemberg liegt mitten in den Weinbergen und verfügt über keine Parkplätze. Die  Staatlichen Schlösser und Gärten empfehlen daher die Anfahrt mit den Bussen der Linie 61 der VVS ab  Untertürkheim.

INFORMATIONEN
Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

Download und Bilder