Bypass Repeated Content

Denkmal ewiger Liebe

Grabkapelle auf dem Württemberg

Dienstag, 4. Juni 2019

Grabkapelle auf dem Württemberg | Führungen & Sonderführungen

Führungspremiere am 6. Juni: Katharina und Wilhelm „In ewiger Liebe vereint“

Mit dem Frühsommer starten auf dem Württemberg die neuen Führungsthemen: Jetzt am Donnerstagabend hat ein Rundgang unter dem Titel „In ewiger Liebe vereint“ Premiere. Dirk Zimmermann erzählt die Geschichte des Mausoleums, das der württembergische König Wilhelm I. für seine jung verstorbene Frau errichten ließ – ein Bau mit weithin wirkender Symbolkraft. Am Freitag um 16 Uhr steht der Klassiker für Kinder auf dem Programm: „Kirchenmaus Amalie“ zeigt den jüngsten Gästen den Württemberg. Für diese besondere Führung ist wegen der beschränkten Teilnehmerzahl eine telefonische Anmeldung unter 07 11. 33 71 49 erforderlich.

DAS MAUSOLEUM FÜR DIE JUNGE KÖNIGIN

Zum Andenken an seine jung gestorbene Frau, die beliebte Königin Katharina, ließ Wilhelm I. die Grabkapelle errichten. Der Aufwand dafür war hoch – kaum zu glauben bei dem als so sparsam bekannten König. Zuerst mussten die ehrwürdigen Ruinen der württembergischen Stammburg aus dem Mittelalter abtragen werden. Der Berggipfel bekam eine neue und regelmäßige Kegelform. Für König Wilhelm hatte der Mausoleumsbau von Anfang an eine hohe Bedeutung. Zu merken ist das daran, dass er schon früh dafür sorgte, dass das markante Bild der Grabkapelle auf dem Berg weithin verbreitet wurde. Schließlich legte er sogar fest, dass auch er selber dort bestattet sein wollte, in der Gruft, in der bis heute der Sarkophag von Königin Katharina steht – und nicht an der Seite seiner späteren Ehefrau Pauline. Die Geschichte der Grabkapelle zwischen Politik und romantischer Liebe erzählt Dirk Zimmermann am Donnerstag um 18 Uhr.

 

DIE KIRCHENMAUS AMALIE

Die „Kirchenmaus Amalie“ lädt am Freitag, 7. Juni, um 16 Uhr Kinder und ihre Familien ein, den Württemberg zu entdecken. Die Führung mit der Handpuppe ist ein Klasssiker: Viele Kinder haben so ein Stück Landesgeschichte in altersgemäßer Form kennengelernt. Der Rundgang mit der Kirchenmaus in der Grabkapelle auf dem Württemberg eignet sich schon für Kinder ab fünf Jahren. Für beide Führungstermine ist eine telefonische Anmeldung unter 07 11. 33 71 49 erforderlich.

 

 

ANREISE MIT DEM ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR

Die Grabkapelle auf dem Württemberg liegt in den Weinbergen und verfügt über keine Parkplätze. Die Staatlichen Schlösser und Gärten empfehlen daher die Anfahrt mit den Bussen der Linie 61 der VVS ab Untertürkheim.

 

 

SERVICE

Donnerstag, 6. Juni 2019, 18.00 Uhr

In ewiger Liebe vereint

Ein Erinnerungsmonument für Katharina und Wilhelm

Sonderführung mit Dirk Zimmermann

 

Freitag 7. Juni, 16 Uhr

Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch

Kinderführung mit der Kirchenmaus Amalie

Mit Doris Grau

 

GRABKAPELLE AUF DEM WÜRTTEMBERG

Württembergstraße 340

70327 Stuttgart

Telefon +49(0)7 11. 33 71 49

info@grabkapelle-rotenberg.de

 

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF

Kasse Grabkapelle

 

PREIS

Erwachsene 12,00 €, ermäßigt 6,00 €

 

Information und Anmeldung (erforderlich)

GRABKAPELLE AUF DEM WÜRTTEMBERG

Württembergstraße 340

70327 Stuttgart

Telefon 07 11. 33 71 49

info@grabkapelle-rotenberg.de

Download und Bilder

Grabkapelle auf dem Württemberg

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Technische Daten

JPG, 2600x1733 Pxl, 1 dpi, 0.94 MB