Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Grabkapelle auf dem Württemberg aus den vergangenen Monaten.


66 Treffer

Schloss Solitude, Stuttgart | Grabkapelle auf dem Württemberg

Dienstag, 23. März 2021 | Allgemeines

Erstmals digitaler Infotermin für Brautpaare am 4. April

Ein Maximum an Komfort: Schloss Solitude und die Grabkapelle auf dem Württemberg, zwei viel gefragte Stuttgarter Wunschtrauorte, bieten jetzt erstmals digitale Besichtigungstermine für Brautpaare an. Bequem vom Sofa aus lässt sich in Augenschein nehmen, was vielleicht die „Traumlocation“ für die eigene Trauung werden könnte. Der erste Termin im neuen Format findet am Ostersonntag, 4. April, statt.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Favorite Ludwigsburg | Kloster Lorch | Grabkapelle auf dem Württemberg

Freitag, 19. März 2021 | Allgemeines

27. März: Licht aus für den Klimaschutz an Monumenten in Ludwigsburg und Stuttgart

Eine Stunde lang wird es am Abend des 27. März dunkel werden. Anlässlich der weltweiten „Earth Hour“ wird wieder in zahlreichen Städten in Deutschland und rund um den Globus das Licht ausgeschaltet. Die Ludwigsburger Schlösser machen mit – das Residenzschloss ebenso wie Schloss Favorite. In Stuttgart wird die Beleuchtung der Grabkapelle auf dem Württemberg abgeschaltet und auch Kloster Lorch hoch über dem Remstal wird dunkel: Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr heißt es „Licht aus für den Klimaschutz!“

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Favorite Ludwigsburg | Schloss Solitude, Stuttgart | Grabkapelle auf dem Württemberg

Dienstag, 16. März 2021 | Allgemeines

„Öffne mich“: Aktion mit Geschichten zum Mitnehmen geht weiter

Die Schlossportale können sich zwar noch nicht wieder öffnen – aber als kleiner Ausgleich geht die Aktion „Öffne mich“ weiter. Geschichten zum Mitnehmen gibt es am Residenzschloss Ludwigsburg und an Schloss Favorite, an Schloss Solitude und an der Grabkapelle auf dem Württemberg.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 15. März 2021 | Allgemeines

18. März 1809: Karoline Kaulla, die reichste Frau Deutschlands, stirbt

Am 18. März 1809, vor 212 Jahren, starb Karoline Kaulla. Die jüdische Unternehmerin war zeitweise eine der reichsten Frauen Deutschlands – und sie war eng mit Württemberg und den Herrschern des Landes verbunden. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Grabkapelle auf dem Württemberg | Schloss Solitude, Stuttgart | Schloss Favorite Ludwigsburg

Freitag, 12. März 2021 | Allgemeines

Vorsichtige Öffnung – mit dem Blick auf Corona-Regeln und aktuelle Inzidenzwerte

Sehnsüchtig erwartet: Wann öffnen die Schlösser endlich wieder ihre Tore? Angesichts der Anforderungen der aktuell gültigen Corona-Verordnung wird sich in Stuttgart und Ludwigsburg vorerst nur der Schlosshof des Residenzschlosses Ludwigsburg öffnen können. Als kleinen Ausgleich setzen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ihre Aktion „Öffne mich“ mit Geschichten zum Mitnehmen fort: am Residenzschloss Ludwigsburg, auf Schloss Solitude und an der Grabkapelle auf dem Württemberg.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Mittwoch, 3. März 2021 | Allgemeines

Katharina, eine Frau in Führungsposition: Zum internationalen Frauentag am 8. März

Eine ungewöhnliche Biographie und eine Lebensleistung, die bis heute im Land zu sehen und zu spüren ist: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern zum internationalen Frauentag am 8. März an Königin Katharina von Württemberg. Ihr Sarkophag in der Grabkapelle auf dem Württemberg ist bis heute ein Ziel für viele Menschen im Land.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Mittwoch, 24. Februar 2021 | Allgemeines

Wachsames Auge am Wochenende: der Torwächter in historischer Uniform

Im November stand der historische Torhüter am verschlossenen Tor zum Württemberg: Jetzt kehrt er wieder zurück, als Botschafter für die Einhaltung der Regeln. Der Württemberg unterhalb der Grabkapelle ist wieder zugänglich – aber nur, wenn es gelingt, auch an den hochfrequenten Wochenendtagen die Regeln zu respektieren. Die Weinberge am Württemberg sind bei schönem Wetter eines der bevorzugten Ausflugsziele der Stuttgarter.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 23. Februar 2021 | Allgemeines

25. Februar 1496: Weichenstellung für das jüdische Leben in Württemberg

Am 25. Februar 1496, vor 525 Jahren, starb Herzog Eberhard im Bart, einer der bedeutendsten württembergischen Herrscher. Wenig bekannt ist, dass er in seinem Testament ein Verbot verfügte: Juden sollten sich nicht in Württemberg ansiedeln dürfen. Dieser legendäre Landesherr war es, der mit seinem Letzten Willen die jüdische Geschichte Württembergs für über 300 Jahre prägte. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht