Dienstag, 18. Oktober 2016

Grabkapelle auf dem Württemberg | Sonstige Veranstaltungen HERBSTZAUBER AM 23. OKTOBER

„Herbstzauber“ haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ein Programm getauft, das auch dieses Jahr wieder an den Oktoberwochenenden rings um die Grabkapelle auf dem Württemberg Genuss und Geschichte verbindet. Am Sonntag, 23. Oktober, singen die Kinder des Astrid-Lindgren-Waldkindergartens Herbstlieder und dazu gibt’s Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

„Herbstzauber“ am Sonntag mit Kaffee, Kuchen und Kinderliedern

„Herbstzauber“ haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ein Programm getauft, das auch dieses Jahr wieder an den Oktoberwochenenden rings um die Grabkapelle auf dem Württemberg Genuss und Geschichte verbindet. Am Sonntag, 23. Oktober, singen die Kinder des Astrid-Lindgren-Waldkindergartens Herbstlieder und dazu gibt’s Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

IM OKTOBER IST DIE GRABKAPELLE EIN BELIEBTES ZIEL
Der „Herbstzauber“ auf der Grabkapelle zieht in diesem Jahr viele Menschen zur Grabkapelle: Das immer wieder milde und schöne Wetter war eine willkommene Einladung zu einem Spaziergang in den Weinbergen. „Mit der wunderbaren Aussicht ist die Grabkapelle einfach ein beliebtes Ausflugsziel im Herbst“, erklärt Christiane Grau, bei den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg für die Verwaltung des berühmten Monuments zuständig. Sie hat für die Oktobersonntage jeweils mit lokalen Partnern Bewirtung und ein kleines Programm rings um das Mausoleum organisiert.

KAFFEE, KUCHEN UND LIEDER MIT DEM WALDKINDERGARTEN
Am Sonntag, 23. Oktober, übernimmt der „Astrid-Lindgren-Waldkindergarten“ die Bewirtung vor der Grabkapelle. Von 11 bis 16 Uhr gibt es selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und kalte Getränke. Um 14 und um 15 Uhr singen die Kindergartenkinder im Alter von drei bis sechs Jahren Herbstlieder. Der „Astrid-Lindgren-Waldkindergarten“ ist fast ein Nachbar der Grabkapelle: Der Kindergarten, in dem die Kinder beinahe jeden Tag des Jahres im Freien zubringen, erkundet immer wieder die Natur rings um den Württemberg.

DIE LETZTEN TAGE DER SAISON AUF DER GRABKAPELLE
Der „Herbstzauber“ ist ein letztes Programm-Extra für die Besucherinnen und Besucher. „Am 3. November schließen wir für die Winterpause – da wollen wir vorher noch die schönen Herbsttage zum Genuss machen“, sagt Christiane Grau. Am Wochenende sind die Tore der Grabkapelle regulär geöffnet. Der Eintritt in die Grabkapelle – mit Besuch in der Gruft bei den Sarkophagen von Königin und König – kostet für Erwachsene 2,50 €, ermäßigt 1,30 € (Familienkarte 6,30 €. Nach diesem Sonntag gibt es noch einen Termin für den „Herbstzauber“ am 30. Oktober 2016, wieder von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Die Saison auf der Grabkapelle auf dem Württemberg endet am 3. November. Sie öffnet ihre Tore wieder am 1. März 2017. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg weisen darauf hin, dass das Mausoleum in seiner idyllischen Lage inmitten der Weinberge über keine Parkplätze verfügt. Die Grabkapelle ist gut mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar: Die Busse der Linie 61 der VVS verbinden den Bahnhof Untertürkheim mit Rotenberg und der Grabkapelle.

HISTORISCHER HINTERGRUND
In der Grabkapelle sind Königin Katharina und König Wilhelm I. von Württemberg bestattet. Der König errichtete das Mausoleum nach dem frühen Tod seiner jungen Frau im Jahr 1819. König Wilhelm hatte großes Interesse an der Landwirtschaft. Er war es, der im 19. Jahrhundert ganz entscheidend für die Weiterentwicklung der württembergischen Weinkultur sorgte. Unter anderem führte er den Riesling als neue Sorte in Württemberg ein.

SERVICE UND INFORMATION
Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.33 71 49
Telefax +49(0)7 11.327 88 86
<link>info@grabkapelle-rotenberg.de

Download und Bilder