Denkmal ewiger Liebe
Grabkapelle auf dem Württemberg

Mittwoch, 23. September 2020

Grabkapelle auf dem Württemberg | Führungen & Sonderführungen 27. September: König Wilhelm I. hat Geburtstag

Der 27. September ist der Geburtstag von König Wilhelm I. von Württemberg (1781-1864). Er war es, der die Grabkapelle auf dem Württemberg errichten ließ und auf ihn geht das Cannstatter Volksfest zurück, das in normalen Jahren an diesem Termin beginnt – seit 202 Jahren. Der Königsgeburtstag ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Anlass, in zwei öffentlichen Führungen an ihn zu erinnern. Im „1819 Bistro“, der Gastronomie an der Grabkapelle, gibt’s am Wochenende passend zum legendären „König der Landwirte“ Apfelkuchen, Stuttgarter Apfelsaft und regionalen Apfelcider. Außerdem haben alle, die Wilhelm und Katharina heißen, freien Eintritt, denn der September ist der „Wilhelms- und Katharinenmonat“ auf dem Württemberg. Kinder mit gültigem Kapellenticket bekommen im Bistro ein kleines Geschenk. Für die Führungen am Samstag und am Sonntag ist wegen der Corona-Regeln eine Anmeldung (Telefon 07 11.33 71 49) notwendig.

DER KÖNIG DER LANDWIRTE HAT GEBURTSTAG

Wilhelm I. wurde am 27. September 1781 geboren. Traditionell beginnt das „Cannstatter Volksfest“ am 27. September. Der historische Grund dafür ist der Geburtstag des Königs, der das traditionsreiche Fest ins Leben gerufen hat. Zusammen mit seiner Frau Königin Katharina eröffnete er an seinem Geburtstag vor 202 Jahren das erste „landwirtschaftliche Fest“. Festgelegt wurde damals auch, dass es „jährlich am 28. September zu Kannstadt“ abzuhalten sei, am Tag nach dem Geburtstag des Monarchen. Daran erinnern die Staatlichen Schlösser und Gärten am Wochenende: Bei zwei Führungen – am Samstag für alle, am Sonntag vor allem für Familien, jeweils um 16 Uhr, steht Wilhelm I. im Mittelpunkt. Bei allen Führungen wird auf die Einhaltung der Distanzgebote geachtet und es besteht Maskenpflicht.

 

STUTTGARTER APFELSAFT IN DER GASTRONOMIE

Im „1819 Bistro“, der Gastronomie im Psalmistenhaus, ist das Angeobt auf den Geburtstag des Königs der Landwirte zugeschnitten: Es gibt veganen Apfel-Nuss-Kuchen (3,50€), naturtrüben Stuttgarter Apfelsaft (2,00€) und regionalen Apfelcider (3,70€). Außerdem bieten die späten Septembertage die letzte Gelegenheit für alle Wilhelms und Katharinas, bei freiem Eintritt die Grabkapelle zu besuchen: Den September haben die Staatlichen Schlösser und Gärten wegen des königlichen Geburtstags zum „Wilhelms- und Katharinenmonat“ erklärt. Kinder mit gültigem Kapellenticket bekommen ein Wassereis im Bistro geschenkt. 

 

202 JAHRE CANNSTATTER VOLKSFEST
König Wilhelm I. und Königin Katharina von Württemberg zeichnen verantwortlich für viele wesentliche Innovationen am Beginn des 19. Jahrhunderts. Nach Hungersnöten im Jahr 1816 machte das Königspaar die Förderung und Modernisierung der Landwirtschaft zu einem vordringlichen Thema. Die landwirtschaftliche Ausstellung auf dem Cannstatter Wasen sollte eine Fortbildungs- und Förderungsmaßnahme für die württembergischen Landwirte sein. Bis heute ist das „Landwirtschaftliche Hauptfest“, das inzwischen alle vier Jahre stattfindet, mit 200.000 Besucherinnen und Besuchern die größte Veranstaltung dieser Art in Süddeutschland.

 

200 JAHRE GRABKAPELLE
Als vor gut 200 Jahren das junge Königspaar Wilhelm I. und Katharina frisch vermählt nach Württemberg kam, waren die Untertanen im Königreich schnell von der hübschen und klugen Königin begeistert. 1819, drei Jahre nach der Hochzeit, starb Katharina im Alter von dreißig Jahren und ihr Tod versetzte das ganze Land in große Trauer und Bestürzung. König Wilhelm I. ließ für den Bau ihres Mausoleums die Stammburg der Herrscherfamilie über dem Neckar schleifen: Genau hier auf der Bergkuppe des Württembergs entstand die Grabkapelle für Katharina Pawlowna. Das eindrucksvolle Bauwerk feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Es wurde 1820, genau vor 200 Jahren, fertiggestellt.

 

SERVICE UND INFORMATION
ÖFFNUNGSZEITEN GRABKAPELLE

Di ‒ So & feiertags 11.00 bis 16.00 Uhr

 

FÜHRUNGEN
Standardführung, samstags 16.00 Uhr

Familienführung, sonntags und an Feiertagen 16.00 Uhr

 

PREISE

Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 2,50 €, Familien 12,50 €

 

Rundgang ohne Führung

Erwachsene 4,00 €, ermäßigt 2 €, Familien 10 €

 

HINWEIS

Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich. Dabei müssen Adresse und Telefonnummer oder E-Mail-Adresse angegeben werden.

 

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der derzeitigen geltenden Auflagen der gültigen Corona-Verordnungen des Landes gilt in der Grabkapelle auf dem Württemberg eine strikte Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen für Gäste ab 6 Jahren.

 

Die Besucher werden gebeten, den gewünschten Abstand von 1,5 Metern zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und anderen Gästen einzuhalten.

 

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg weisen darauf hin, dass die Grabkapelle mitten in den Weinbergen liegt und über keine Parkplätze verfügt. Die Anfahrt mit den Bussen der Linie 61 der VVS ab Untertürkheim wird daher dringend empfohlen.

 

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

Grabkapelle auf dem Württemberg

Württembergstraße 340
70327 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

Download und Bilder