Denkmal ewiger Liebe
Grabkapelle auf dem Württemberg

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Grabkapelle auf dem Württemberg aus den vergangenen Monaten.


63 Treffer

Grabkapelle auf dem Württemberg

Freitag, 14. August 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Sonnenuntergang an der Grabkapelle. Veranstaltung des „1819 Bistro“ am 29.8.

Ganz sicher einer der stimmungsvollsten Orte hoch über der Großstadt – das sind die Stufen vor der Grabkapelle in den Abendstunden. Der Blick in den Sonnenuntergang über dem Neckartal ist legendär. Das kann man am Samstag, den 29. August, ab 18 Uhr wieder erleben. Die neue Veranstaltungsreihe „1819 genießt“ des „1819 Bistro“ bietet entspannte Live-Musik und ein gastronomisches Angebot für einen perfekten Ausklang des Samstagabends auf der Treppe des „Monuments der ewigen Liebe“. Grundlegend für den abendlichen Genuss auf dem Württemberg: Die Forderungen der Corona-Verordnungen werden strikt eingehalten. So ist etwa die Zahl der Tickets begrenzt und es liegt ein klares Hygienekonzept vor. Tickets sind im Vorverkauf beim „1819 Bistro“ erhältlich. Sie kosten 10 Euro pro Person, ein Glas Sekt ist inklusive. Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Dienstag, 11. August 2020 | Allgemeines

17. August 1818: Königin Katharina gründet die erste Mädchenschule

Heute vor genau 202 Jahren, am 17. August 1818, gründete Königin Katharina eine höhere Schule: Das heute noch bestehende Königin-Katharina-Stift sollte Mädchen eine gute Bildung ermöglichen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an diese tatkräftige Fürstin im Rahmen ihrer Aktion „Held oder Heldin 2020 gesucht“. Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, kann sich per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlössern und Gärten melden – und der Held oder die Heldin des Jahres 2020 erhalten, solange der Vorrat reicht, eine von 2020 Schlosscards als Geschenk und Dankeschön.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Samstag, 8. August 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Wein und Romantik entdecken: Instawalk rund um die Grabkapelle am 18. August

Die Entdeckungstour führt vom Weinbaumuseum Stuttgart durch die Weinberge zu einem der stimmungsvollsten Orte in Stuttgart: Am 18. August findet ein sommerlicher „Instawalk“ zur Grabkapelle auf dem Württemberg statt, organisiert von Stuttgart-Marketing GmbH und den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. An diesem Termin sind Nutzerinnen und Nutzer der Bilder-Sharing-App aus der Region eingeladen, die Grabkapelle, ihre Highlights und ihre Umgebung gemeinsam fotografisch zu entdecken. Für den Rundgang sollte man sich schnell anmelden: Der Anmeldeschluss ist am 11. August, die begrenzte Anzahl der Plätze wird am 12. August verlost.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Freitag, 31. Juli 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Sechs Termine für standesamtliche Trauungen im Priesterhaus 2021

Gemeinsam mit dem Standesamt der Stadt Stuttgart geben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am 31. Juli die Trautermine 2021 für das Priesterhaus am Fuß der Grabkapelle bekannt. Von April bis Oktober sind es sechs Tage, an denen der Württemberg zum „Wunschtrauort“ wird. Die Termine sind ab sofort auf dem Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.grabkapelle-rotenberg.de abrufbar. Am 2. August um 16.00 Uhr stellt das Team der Grabkapelle interessierten Brautpaaren den „Wunschtrauort“ bei einem Rundgang vor und beantwortet Fragen rund um das Thema Heiraten auf dem Württemberg. Eine Anmeldung zu der Informationsveranstaltung unter info@grabkapelle-rotenberg.de oder Telefon +49(0)7 11.33 71 49 ist unbedingt erforderlich.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Grabkapelle auf dem Württemberg | Schloss Solitude, Stuttgart

Mittwoch, 29. Juli 2020 | Allgemeines

Ferienaktion „Drei Monumente – ein Preis“ lädt zum Besuch ein

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien lädt das Ticket „Drei Monumente –ein Preis“ alle Familien zu einem entspannten Besuch des Residenzschlosses Ludwigsburg, des Schlosses Solitude Stuttgart und der Grabkapelle auf dem Württemberg ein. Das Kombi-Ticket ermöglicht den Besuch aller drei Monumente zum Gesamt-Eintrittspreis von 15 Euro – und ein Extra gibt’s bei allen drei Ausflugszielen noch dazu: im Residenzschloss Ludwigsburg den Eintritt ins große Keramikmuseum sowie drei Ansichtskarten nach Wahl und beim Schloss Solitude eine Kugel Eis der Schlossgastronomie. Die Grabkapelle hat sich extra für die Ferien eine besondere Aktion ausgedacht: Das Bistro1819 lädt während seiner Öffnungszeiten jedes Kind mit gültigem Ticket für die Kapelle zu einem Wassereis ein. Das Angebot gilt die ganzen Ferien über und startet am Donnerstag, den 30.7. Das Ferien-zu-Hause-Ticket ist bis einschließlich 13. September gültig.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Donnerstag, 23. Juli 2020 | Allgemeines

Königin Katharina von Württemberg: historisches Vorbild bei „Heldenhaft2020“

Die Schulferien beginnen – auch in diesem Jahr. Wie wichtig Schulbildung für alle ist – das hatte die württembergische Königin Katharina am Beginn des 19. Jahrhunderts erkannt. Unter anderem richtete sie die erste höhere Schule für Mädchen ein. Die Herrscherin veränderte mit ihrer Förderung des Schulwesens ein Stück weit die Welt. Aus einer schwierigen Situation entstand eine positive Entwicklung – wirkend bis heute. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an diese tatkräftige Königin im Rahmen ihrer Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Coronazeiten Gutes getan hat oder neue Ideen entwickelt hat, kann sich per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlösser und Gärten melden – und Heldin und Held 2020 erhalten eine von 2020 Schlosscards als Geschenk und Dankeschön.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Donnerstag, 23. Juli 2020 | Führungen & Sonderführungen

Es geht wieder los: Ab August Führungen und erster Infotermin für Trauungen

Endlich geht es wieder los mit Führungen! Am Samstag, 1. August starten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit den öffentlichen Führungen durch die Grabkapelle auf dem Württemberg. Jeweils um 16.00 Uhr wird samstags eine reguläre Führung angeboten, sonntags eine Familienführung. Mit einer Ausnahme gleich zu Beginn: Anstelle der Sonntagsführung findet am 2. August ein Infotermin für interessierte Brautpaare statt – zum ersten Mal seit der Wiedereröffnung der Grabkapelle im Mai. Für alle Wochenendführungen und für den Infotermin am Sonntag, 2. August ist eine Anmeldung zwingend erforderlich unter Telefon +49(0)7 11.33 71 49 oder per E-Mail info@grabkapelle-rotenberg.de.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 17. Juli 2020 | Allgemeines

Kurfürst Carl Theodor und der Blitzableiter: historisches Vorbild bei „Heldenhaft2020“

Seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert sind Schlösser und andere herausragende Bauwerke in der Kurpfalz vor Blitzeinschlägen geschützt. Der „Hemmer‘sche Fünfstern“ sorgt seither für den nötigen Schutz. Der erste dieser Blitzableiter wurde am 17. Juli 1776 auf dem Dach von Schloss Schwetzingen montiert. Auftraggeber war Kurfürst Carl Theodor. Nach vielen verheerenden Bränden – nicht zuletzt dem des Heidelberger Schlosses – veränderte der aufgeklärte Herrscher mit dieser kleinen Maßnahme seine Welt und gab ihr mehr Sicherheit. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an diesen tatkräftigen Landesherrn im Rahmen ihrer Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Coronazeiten Gutes getan hat oder neue Ideen entwickelt hat, kann sich per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlösser und Gärten melden – und Heldin und Held 2020 erhalten eine von 2020 Schlosscards als Geschenk und Dankeschön.

Detailansicht