Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Grabkapelle auf dem Württemberg aus den vergangenen Monaten.


64 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 15. Dezember 2020 | Allgemeines

Viele öffnen die digitalen Türchen: Der Online-Adventskalender mit Gewinnspiel

Fast 4.000 Menschen haben in den ersten zwei Wochen bei den Preisfragen des digitalen Adventskalenders der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitgemacht. In normalen Jahren öffnen die Monumente des Landes ihre Tore in der Vorweihnachtszeit zu viel stimmungsvollem Programm, von besonderen Führungen bei Kerzenschein über Adventssingen bis zu Krippenausstellungen. In diesem von Corona geprägten Jahr fallen die Angebote vor Ort aus – auch zum Leidwesen der Teams, die alle mit viel Herzblut ihre Monumente präsentieren wollen. Um den Fans der Schlösser, Gärten, Burgen, Klöster und Kleinode im Südwesten in der Zeit der coronabedingten Schließung der Monumente eine Freude zu bereiten, öffnet seit dem 1. Dezember im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de jeden Tag ein Online-Adventskalender ein Türchen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Solitude, Stuttgart | Grabkapelle auf dem Württemberg

Sonntag, 13. Dezember 2020 | Allgemeines

Aktion „Öffne mich ‒ Geschichte zum Mitnehmen“ in Stuttgart und Ludwigsburg

Am dritten Adventssonntag starten das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Solitude in Stuttgart und die Grabkapelle auf dem Württemberg eine neue gemeinsame Aktion: „Öffne mich – Geschichte zum Mitnehmen“. Am Sonntag hängen Briefumschläge an einer Kordel vor den drei Monumenten. Gefüllt sind sie mit wechselnden Geschichten und Geschichtchen, die über die Zeit der Corona-Schließung weghelfen – und zugleich Lust machen sollen, im Frühjahr eines der Monumente zu erleben und den Wahrheitsgehalt der Anekdoten und Legenden nachzuprüfen. „Wir wollen unsere Besucherinnen und Besucher während der Schließzeit einladen, mit spannenden Geschichten unsere drei Monumente in Stuttgart und Ludwigsburg neu zu entdecken“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg, die Aktion.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 9. Dezember 2020 | Allgemeines

Die Monumente werden digital: Schlösser und Gärten nutzen die Corona-Zeit

Video-Rundgänge mit dem Geschäftsführer Michael Hörrmann, Schulklassen-Material zum Herunterladen oder Online-Adventskalender: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, der größte kulturtouristische Anbieter des Landes, weitet in den Zeiten von Corona das digitale Angebot aus. Vieles davon öffnet Türen in die Zukunft – und vieles eröffnet ungeahnte neue Möglichkeiten. Etwa die internen Fortbildungen, „E-Learnings“ per Video, die endlich für alle in den Teams das Wissen gleichermaßen verfügbar machen – unabhängig davon, ob sie in den großen Monumenten und Zentren arbeiten oder in einem ehemaligen Kloster auf dem Land.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Mittwoch, 9. Dezember 2020 | Allgemeines

Adventsgruß vom Württemberg: Drei Kinderengel von der Altarwand

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist in normalen Jahren eines der meistbesuchten Ausflugsziele von Stuttgart – die kennt man. Nicht im Detail! sagt das Team auf dem Württemberg, und hat sich auf die Suche nach unbekannten Motiven gemacht. Passend zum Advent haben sie eine Gruppe von Kinderengeln aufgespürt, ein vorweihnachtlicher Gruß vom Württemberg.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 27. November 2020 | Allgemeines

Digitale Bescherung in den Schlössern: Online-Adventskalender mit Gewinnspiel

Stimmungsvolle Führungen bei Kerzenschein, Adventssingen oder vorweihnachtliches Basteln für Kinder und Erwachsene gehören in einem normalen Jahr zum Adventsprogramm in den Monumenten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg dazu. In diesem von Corona geprägten Jahr fallen die Angebote vor Ort aus – auch zum Leidwesen der Teams vor Ort, die alle mit viel Herzblut ihre Monumente präsentieren wollen. Um den Fans der Schlösser, Gärten, Burgen, Klöster und Kleinode im Südwesten die Zeit der coronabedingten Schließung der Monumente eine Freude zu bereiten, startet am 1. Dezember im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de erstmals ein Online-Adventskalender – mit vielen Gewinnen, darunter drei persönliche Führungen mit Michael Hörrmann, dem Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Samstag, 21. November 2020 | Allgemeines

Glanzlicht Grabkapelle – auf dem Schlossplatz und auf dem Württemberg

Auch in diesem Jahr ist die Grabkapelle auf dem Württemberg in der Adventszeit eines von acht „Glanzlichtern Stuttgarts“: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg beteiligen sich an der Aktion der Stuttgart-Marketing GmbH, bei der touristische Highlights als Leuchtskulpturen präsentiert werden. „Dass wir jetzt schon zum dritten Mal dabei sind, zeigt, welchen Stellenwert die Grabkapelle auf dem Württemberg für die Landeshauptstadt, und damit für die Stuttgarterinnen und Stuttgarter, hat“, freut sich Stephan Hurst, Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg und zuständig für die Grabkapelle. Das „Denkmal der ewigen Liebe“ ist vom 25. November bis 27. Dezember auf dem Schlossplatz als Lichtinstallation zu bestaunen, täglich von 15.00 bis 21.00 Uhr.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Donnerstag, 19. November 2020 | Allgemeines

24. und 25. November: Gedenktag der Heiligen Katharina von Alexandrien

Der Namenstag von Königin Katharina I. von Württemberg, Tochter des Zaren Pauls I. und Maria Feodorownas, wird an gleich zwei Tagen gefeiert: Am 24. November gedenkt die orthodoxe Kirche der Heiligen Katharina, ihrer Namenspatronin, und einen Tag später, am 25. November die westliche Kirche. Katharina von Alexandrien zählt zu den bekanntesten Heiligen – und das, obwohl ihre Existenz historisch nicht belegbar ist. Als eine von drei Frauen zählt sie zu den 14 Nothelfern, zu den Heiligen, die Gläubige in schwierigen Lebenslagen anriefen ‒ und anrufen. Königin Katharina I. von Württemberg war hingegen als Wohltäterin im Land sehr geschätzt: Sie setzte sich für das einfache Volk ein. Viele Einrichtungen gehen auf ihr gesellschaftliches Engagement zurück.

Detailansicht
Grabkapelle auf dem Württemberg

Donnerstag, 19. November 2020 | Allgemeines

19. November 1770: Der Bildhauer Bertel Thorvaldsen wird geboren

Am 19. November 1770, vor 250 Jahren, wurde Bertel Thorvaldsen, einer der berühmtesten Bildhauer des frühen 19. Jahrhunderts, in Kopenhagen geboren. Von Thorvaldsen stammen zwei große Evangelistenfiguren in der Grabkapelle auf dem Württemberg: König Wilhelm I. erteilte dem Bildhauer den Auftrag im Jahr 1822.

Detailansicht